Urlaub für die Mattisburg-Kinder

Sechs Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren aus der Mattisburg in Hamburg haben eine aufregende Woche auf der Halbinsel Eiderstedt verbracht. Besonders für drei Kinder war dieser Urlaub ein besonderer: Es waren die ersten Tage in ihrer neuen Familie auf Zeit. Das verbindet und macht den Neuanfang als „Mattisburgler“ natürlich einfacher.

Wie schon im Vorjahr sind die Kinder auf einen Bauernhof gereist. Wir haben die „Jungs und Deerns“ gefragt, was das Schönste Erlebnis in diesem Urlaub war. Die Antworten sind so unterschiedlich wie die Kinder selber:

  • Bei der Geburt eines Kälbchens dabei zu sein!
  • Drachen steigen lassen am Strand!
  • Der Sturm und die Wellen! Die Muscheln und Krebse!
  • Mit den Go-Cards über den Hof fahren, ohne dass ein Auto kommt!
  • Die Seehunde im Westküstenpark!
  • Das Lagerfeuer mit der Bäuerin! Die Schatzsuche auf dem Hof!
  • Das Wespennest!
  • Der  kleine Vogel , den wir mit Regenwürmern gefüttert haben!
  • Die langen Tage direkt nach der Sonnenwende, und die Erwachsenen haben Zeit, am Abend Geschichten zu erzählen.

Am Ende war es ein tränenreicher Abschied und der Wunsch, bald wieder an der Nordsee herumtoben zu können.