Vertriebs-Tombola für Mattisburg Halle

Einmal jährlich kommen in Berlin die Vertreter aller Vertriebe der HanseMerkur zur Jahreseröffnungstagung zusammen. Neben Information und Ehrungen für Leistungen des Vorjahres setzt die Veranstaltung auch immer Zeichen für die gute Sache. Diesmal kam der Erlös einer großen Tombola der Stiftung „Ein Platz für Kinder“ zugute, die gerade ihr drittes Kinderschutzhaus in Halle (Saale) eröffnet hatte. Und die Botschafterin der Stiftung, die Schauspielerin Andrea Sawatzki, spielte am 25. Januar 2020 im Hotel Estrel gemeinsam mit Stifterin Johanna Ruoff die Glücksfee…

Bei 130 attraktiven Tombolagewinnen ließen sich die Vertriebsmannschaften der HanseMerkur nicht lange bitten. Zwischen Freitag- und Samstagabend wurden 3.000 Lose à 5 Euro verkauft, und die Botschafterin von „Ein Platz für Kinder“, Andrea Sawatzki, betätigte sich auf der Bühne mit Stifterin Johanna Ruoff als Glücksfee bei der Auslosung der 15 Hauptpreise. Die Schauspielerin war direkt nach einer Schlosspark Theater-Lesung aus ihrem Roman „Andere machen das beruflich“ ins Estrel geeilt, wo sie und die Stifterin sich am Ende der Tombola noch einmal zusätzlich freuen konnten, als Vertriebschef Eric Bussert im Namen des Vorstands die Spendensumme von 15.000 Euro auf 20.000 Euro erhöhte. Und ein generösen Spender den Betrag um weitere 1.000 Euro auf insgesammt 21.000 Euro erhöhlte. Wir sagen Danke für die großzügige Unterstützung!