Benefiz-Golfturnier in Falkenstein

Beinahe strahlendes Wetter, einen ehrwürdigen Club und über 60 begeisterte Golfer – das waren die Zutaten für das perfekte Benefiz-Golfturnier im Hamburger Golfclub Falkenstein am 14. September 2012.

Nach Abzug aller Kosten und dank großzügiger Sponsorenleistung und reger Teilnahme an der Tombola konnte die Stiftung am Ende des erlebnisreichen Golfturniers 10.000 Euro für die Mattisburg in Hamburg-Schnelsen verbuchen.

„Dieses Turnier war für mich ein Major“, bedankte sich Johanna Stengel bei allen Teilnehmern und Sponsoren. In Falkenstein zu spielen sei eine Ehre. Er zählt zu einem der landschaftlich reizvollsten und sportlich herausforderndsten Golfplätzen Deutschlands. „Sie haben heute bewiesen, wie gut Tradition und Innovation miteinander harmonieren.“