Wir brauchen Hilfe für unser Kinderschutzhaus auf Haiti!

Mehr als 500 Menschen haben durch den Wirbelsturm Matthew ihr Leben verloren. 1,5 Millionen Menschen leben erneut auf den Straßen und benötigen sofortige Unterstützung bei der Beschaffung von sauberem Trinkwasser sowie Nahrung. Erste Todesfälle durch Cholera zeigen, wie katastrophal die hygienischen Zustände auf der Karibik Insel sind. Die gute Nachricht: Unser Kinderschutzhaus in Port-au-Prince, Notre Maison, konnte den Naturgewalten trotzen. Das Haus steht. Doch die Versorgung der oft schwer behinderten Kinder ist problematisch. Hinzu kommt, dass die umliegenden Häuser komplett zerstört wurden, so dass wir uns auch um diese Menschen kümmern. Die Preise für Nahrungsmittel und sauberes Wasser steigen täglich, denn die Brunnen sind überschwemmt und die Ernten zerstört. Helfen Sie uns, die Kinder und die Menschen rund um „Notre Maison“ in dieser Krisensituation mit Essen und Trinken zu versorgen. Spenden Sie! Jeder Cent hilft. Stichwort Haiti.