Peter Wittkamp

Peter Wittkamp hat uns für diese Auktion sowohl ein Bild gespendet als auch einen Baustein gestaltet.   Ein Bild und ein Baustein Ein Bild und ein Baustein Maße: folgen Technik: folgt Schätzwert: 4.500 Euro   Chazzo (Peter Wittkamp) ist gebürtiger Rheinländer. Im Künstlerhaus „Malkasten“begegnete er vor 20 Jahren den großen Künstlern wie Jörg Immendorff, Günther Uecker und Toscanelli, die ihn maßgeblich inspiriertenn. Chazzo einen sehr bewegten Lebenslauf: berufliche Anfänge, Abbrüche, Experimente. Ihm wurde nichts geschenkt… das Leben hinterlässt Spuren, die man bedauernd beweinen – oder eben transformieren kann. Für Chazzo wurde die Street Art zu der Möglichkeit, sich spielerisch, bunt, expressiv auszudrücken.

Der Weg zur Street Art und Pop Art…

Seine Liebe zum Design, zur Kunst, zur Lebensart führt ihn nach Paris, wo er einige Jahre lebt. Durch einen Freund findet er Eingang in die Szene der Kunstsammler und merkt, dass Street und Pop Art neben darstellender Kunst existieren. In Paris wird die Kunst auch schnell verkauft. Für Chazzo der innere Durchbruch zum eigenen Ausdruck: Er zieht durch die Straßen und sprayt. In Paris kein Problem. Zurück in München richtet Chazzo einen privaten Facebook Account ein und kommt recht schnell in Kontakt mit Street Art Künstlern und Galerien. Chazzo wird zum Marketing Manager vieler Künstler. Und das alles in seiner Freizeit und ohne einen Cent dafür zu verlangen. Durch seinen kreativen Brotjob abgesichert, widmet er sich mit viel Energie der Vermarktung, wobei ihm zu seinem Erstaunen in der Münchner Galerie-Szene mehr als einmal mit Herablassung begegnet wird. Street Art oder Pop Art?   Chazzo hat sich vor allem in Paris und Strasbourg einen Namen in der Szene gemacht. International hält er Kontakt zu den Street- und Pop Art-Größen: Hank China, Cren, Nasty, um nur einige zu nennen. Aber auch in München ist er immer mehr in den Fokus gerückt. Raiko Schwalbe, der Initiator der ARTMUC, hat ihn zu selbiger eingeladen und ein Besuch bei ihm am Stand ist für mich Pflicht. Hier der Link zur ARTMUC:  http://www.artmuc.info