“Ein Kinderlachen ist für mich der größte Lohn!”

„Ich habe als Kind selbst viel Liebe erfahren“, sagt Johanna Ruoff dankbar. Sie hat die Stiftung „Ein Platz für Kinder“ im Jahr 2005 gegründet. Kinder sind für Johanna Ruoff schon immer etwas Besonderes gewesen. Anstoß war die Tsunami-Katastrophe im Jahre 2004, die über 200 000 Menschenleben abrupt beendete. Johanna Ruoff, die nur wenige hundert Kilometer entfernt war, wusste sofort, dass sie helfen musste. Konsequent gab die erfolgreiche PR-Managerin ihre Karriere auf und gründete ihre Stiftung „Ein Platz für Kinder“.

Vom ersten Tag an kämpft sie nun für traumatisierte Kinder, die Gewalt, extreme Vernachlässigung und sexuellen Missbrauch erdulden mussten. „Mir war klar, dass diese Kinder einen besonderen Ort des Schutzes brauchen – eine Mattisburg.“

Mit dem neuen Projekt, dem Therapeutischen Internat Sternstunden-Mattisburg am Chiemsee, geht die Stiftung noch einen Schritt weiter. Hier sollen die Kinder Sicherheit finden und im Unterricht individuell begleitet werden. 

Sonja Maren Möller

Kinder-und-Jugendhilfe
(in Elternzeit)
ms@epfk.org
040/607 76 89-12



Johanna Ruoff

Stifterin
info@epfk.org
040/607 76 89-0

Eva Goris

Medien
info@epfk.org
040/607 76 89-0

Melanie Zemanek

Spendenbetreuerin
mz@epfk.org
040/607 76 89-15