Mia ist ein begabtes Mädchen. Doch Mia kann keine „normale“ Schule besuchen. Durch Gewalt verstört, von Ängsten getrieben, fehlt ihr die Möglichkeit in einem Klassenverband zu lernen.

Wir brauchen Ihre Hilfe, damit wir Kindern wie Mia, die unaussprechliches Leid erlebt haben, helfen können.

Wir bauen ein Internat für Kinder, die durch traumatisierende Gewalttaten, schweren Missbrauch und Vernachlässigung emotional geschädigt sind. Ein regulärer Schulbesuch ist für diese Kinder ausgeschlossen. Sie haben Konzentrationsschwierigkeiten und Entwicklungsverzögerungen als Folge dessen, was sie bereits in frühester Kindheit erleiden mussten.

Sie können uns mit einer Spende helfen, unseren Kindern durch Bildung eine Zukunft ohne Gewalt zu ermöglichen. Im ehemaligen Schulheim der Benediktinerinner-Abtei Frauenwörth baut die Stiftung „Ein Platz für Kinder“ das Therapeutische Internat Sternstunden Mattisburg am Chiemsee.

Das Gebäude ist bereits eingerüstet; die Bauarbeiten beginnen. Wenn wir fertig sind, finden 22 Kinder in therapeutischen Wohneinheiten einen geschützten Platz, um angstfrei lernen zu können. Sie werden liebevoll begleitet und erleben in einem strukturierten Alltag inneren Frieden und Ruhe. Beschulung ist wichtig, doch unsere Fachkräfte verlieren die besonderen Bedürfnisse der Kinder nie aus den Augen.

Mit unserer konsequent-positive Erziehung soll eine Bildungsbasis verbunden sein, die mit seelischer Unterstützung auf ein normales Leben vorbereiten.

Unsere Kinder können mit Ihrer Unterstützung im geschützten Rahmen des Internats lernen und sich durch individuelle Förderung frei entfalten. Um das Projekt zu realisieren, brauchen wir Ihre Hilfe und finanzielle Unterstützung. Lassen Sie sich auf unserer Website informieren und von der Wichtigkeit unseres Projektes überzeugen.

Helfen Sie uns, damit wir helfen können,

Ihre Johanna Ruoff